Das Nonnenkloster (Teil 1/3)

Die Geschichte dieses Schmuckstückes im Südwesten Deutschlands reicht bis in das frühe 12. Jahrhundert zurück. Im Laufe der Jahrhunderte überlebte das Kloster so manchen Krieg und wurde letztmalig im 17. Jahrhundert neugebaut. Im 2. Weltkrieg diente das Gelände als Lazarett und seit dem fortgehen einer sektenartigen Gruppierung Mitte der 80ziger Jahre verfällt das Gebäude zusehends….

Weiterlesen

Die Tonaufbereitung

Bereits 1841 gründete ein Geschäftsmann in der Nähe von Bonn neben einer Tongrube ein kleines Werk zur Produktion von feuerfesten Steinen, Ziegeln und anderen Tonerzeugnissen. Ab 1902 traten erste Probleme auf, als eines der Ofenhäuser durch einen Brand zerstört wurde. 1912 wurde das Unternehmen mit 242 Mitarbeitern von einer Bonner AG übernommen. Die Insolvenz kam…

Weiterlesen

Hotel zum Torbogen

Über dieses ehemalige Hotel ist uns auch leider relativ wenig bekannt. Gebaut wurde es vor 1910 da aus diesem Jahr bereits eine Postkarte mit dem Hotel als Motiv existiert. Aufgrund dieser lässt sich erahnen wie prunkvoll es hier früher einmal gewesen sein muss. In der Neuzeit geriet es nur einmal 2014 durch Brandstiftung in die…

Weiterlesen

Stützpunkt Romeo

Dieser ehemalige Stützpunkt befindet sich in einem kleinen Wald und war bis kurz nach der Jahrtausendwende an eine Pipeline zur militärischen und später auch zivilen Versorgung angeschlossen. Versuche das 2,63 Quadratkilometer große Grundstück zu verkaufen scheiterten immer wieder. Schlussendlich fiel das Gelände an die anliegende Stadt und ist seitdem sich selbst überlassen. Heute, mehr als 15…

Weiterlesen

Bergwerkstollen M

Verborgen am Wegesrand hinter Gestrüpp und selbst aus 10 Meter Entfernung nicht zu erkennen liegen diese alten Bergwerkstollen in der östlichen Eifel. Wahrscheinlich gehörten Sie in der Vergangenheit zu einem nahe gelegenen Schieferbetrieb, bevor das Gebiet nach und nach in Vergessenheit geriet. “ order_by=“sortorder“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″]

Weiterlesen

Fabrik Boite

Von außen unscheinbar und nur ein wenig in die Jahre gekommen liegt diese alte Fabrik in einem kleinen Seitental. Ihre Geschichte ist so unspektakulär wie sie nur sein könnte. Ein großer deutscher Hersteller von Baustoffen war hier einst ansässig, anscheinend scheint man aber dort nicht gern über diesen ehemaligen Standort zu reden. Auf der Webseite…

Weiterlesen

Schlammpeitzger

Erstmals urkundlich erwähnt wurden die Ofenkaulen (auch Schlammpeitzger genannt) im Jahr 1396 und ein erster Hinweis auf unterirdische Nutzung stammt aus dem Jahr 1617. Der Name Ofenkaulen umfasst eine nicht exakt bezifferbare Anzahl von Stollen zur Gewinnung von Ofenstein im Siebengebirge. Schlammpeitzger ist der Deckname den der größte der Stollen im 2. Weltkrieg hatte. Es…

Weiterlesen

Der alte Knast an der Höh

Heute mal Neuland für uns, ein alter Knast. Das Gelände ist in seiner Größe aufgrund der 3,2 Hektar schwer zu erfassen, was die Sache nicht grade einfacher macht.Erbaut wurde es 1889 und nach nur vier Jahren, bereits 1893 eröffnet. Eventuell wurden früher auf dem Grundstück Hinrichtungen durchgeführt, hierzu gibt es aber keine Belege. Im Detail…

Weiterlesen

Atlantikwall bei Holland

Der Atlantikwall wurde im 2. WW gebaut um eine Invasion der Alliierten zu verhindern, eine Aufgabe die er, wie sich später herausstellte, nicht annähernd gewachsen war. Vielerorts sind die Überreste der Bunkerstellungen noch gut erhalten, jedoch Eingänge gut verschlossen und abgesichert. “ order_by=“sortorder“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″]

Weiterlesen

Das Dorf des Krieges

Es gibt Orte von denen ist man begeistert und Orte von denen ist man enttäuscht… Dieses ehemalige Dorf, welches nach dem 2. WW zum Truppenübungsplatz wurde, gehört leider zu den letzteren. Zugemauert ist zugemauert… “ order_by=“sortorder“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″]

Weiterlesen